Kooperationen

Derzeit besteht eine Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhospitzdienst Pusteblume.

4 Kinder und eine Betreuerin besuchen uns an den sogenannten Familientagen 2 mal im Jahr.

in den 2-3 Stunden können Sie sich auf das konzentrieren, was ihnen Spass mach. Loslassen, etwas mehr als üblich sprechen, lächeln, das kommt schon nach kurzer Zeit.

 

In Planung ist außerdem die Kooperation mit dem Kinderhaus Seewasen der Stadt Winnenden.

Das Kinderhaus hat ein naturnahes Konzept. In dieses Konzept wird der Gedanke, Kinder mit dem Lebewesen Pferd, seinen Bedürfnissen und Eigenschaften wieder vertraut zu machen, einfliessen.

Wie dies genau erfolgt, haben sich beide Partner bewusst offen gelassen. Auch Kinder, die nicht den "Pferdevirus" in sich tragen, werden von dieser Kooperation profitieren, die auch die Nutzung der Räumlichkeiten des Vereins einschliesst.

 

Im Reiterverein Winnenden ist Heidi Brandt zuständig für Kooperationen. Als erfahrene Leiterin von Freizeiten, Trainer B Voltigieren und engagierte Oma ist sie gewohnt auf alle möglichen Wünsche, Rahmenbedingungen und Spontanitäten einzugehen. Eng verzahnt wird diese Kooperationsarbeit mit den Vorständen und der Beauftragten für den Voltigiersport, Sabine Kersten.

 

Kooperationen mit anderen Vereinen und Organisationen stehen wir immer offen gegenüber.

Allerdings müssen wir unsere Kapazitäten planen. Da wir keinen Schulbetrieb haben, stehen nur wenige geeignete Pferde für solche Kooperationen zur Verfügung.

Inhalt dieser Kooperationen ist es, den Kindern (je nach Vorkenntnissen und physischer, wie psychischer Voraussetzung) den Kontakt zu Pferden zu ermöglichen. Reitunterricht ist in diesem zusammenhang nicht möglich.

 

Haben Sie Interesse an einer Kooperation?

Bitte wenden Sie sich zunächst an den Präsidenten, Michael Buddeberg (siehe Kontakte), um grundsätzliche Fragestellungen zu besprechen.